forum: beauty/individuality/pleasure
conformity and controversy

your annotation>>>

As with both the concepts of individuality and beauty, pleasure is only effective in a social context. Pleasure can and has always been represented in infinitely many forms and in the most widely varying manners by fashion – at one moment calm and introverted, at another exhibitionist and extrovert.

Lebensfreude ist wie die beiden Begriffe Individualität und Schönheit nur im sozialen Kontext wirksam. Lebensfreude kann und konnte über Mode immer schon in unendlich vielen Formen und auf unterschiedlichste Art dargestellt werden - einmal still und introvertiert, ein andermal exponiert und extrovertiert.

La gioia di vivere ha effetto solo all‘interno del contesto sociale, proprio come i due concetti di individualità e bellezza. La gioia di vivere è ed è stata rappresentata in infinite e svariate forme e nei più diversi modi attraverso la moda – una volta in modo silenzioso ed introverso, un‘altra volta in modo esponenziale ed estroverso.

Tout comme les concepts d’individualité et de beauté, celui de la joie de vivre ne peut être appréhendé que dans son contexte social. Aujourd’hui comme hier, la mode permet de représenter la joie de vivre de multiples façons, sous d’innombrables formes, paisible et introvertie ici, exposée et extravertie là.

your annotation>>>

Brain: >"Wir leben in schnellen Zeiten" Aber alles was war und was ist wurde von der Menschheit geprägt und beeinflußt! Jetzt ist unsere Generation am Zug! Es liegt in unseren Händen die Werte zu erkennen und in den Vordergrund zu stellen! Love your life like i do! <

Boza: >Life is too short to dress dull.<

Paul K.: >Meiner Meinung nach geht es heute doch nur mehr darum, wer besser ist als der oder die andere. Die ganze Leidenschaft wird darauf verwendet, um in Sachen Schönheit und Individualität die anderen zu toppen. Das wird uns vieltausendfach anhand der Celebrities vorgeführt und wir "spielen" das dann in unserem gar nicht glamourösen Alltag nach. Ich hätte gerne, dass Schönheit, Individualität und Leidenschaft nicht durch ihre Unterwerfung unter das allgegenwärtige Konkurrenzdenken verdorben worden wären.<